Schwarzwaldmuseum Triberg

Das einzigartige Schwarzwaldmuseum in Triberg lädt Sie zu einer atemberaubenden Reise über das Leben, die Kultur und das Arbeiten im Schwarzwald ein. Es vermittelt Ihnen die Geschichte, die Gebräuche, die Traditionen, die Handwerkskünste und die Entwicklung des Schwarzwaldes von der Vergangenheit bis zur Gegenwart.

Erleben Sie eine Zeitreise durch viele Jahrhunderte im Schwarzwald

Sie erfahren allerlei über die Entstehungsgeschichte vieler traditioneller Berufe und Gewerbe im Schwarzwald. Unter anderem über die Uhrmacherei oder das Strohflechten. Natürlich auch über die Trachten und die Bräuche im Schwarzwald. Viele offene Fragen werden Ihnen dort beantwortet. Unter anderem woher die Kuckucksuhr stammt, wie viel Wollbollen ein Schwarzwälder Bollenhut hat oder warum der Schwarzwald eigentlich „Schwarzwald“ heißt.

Des weiteren hat das im Jahre 1936 erbaute Museumsgebäude eine beachtliche Ausstellung von Schwarzwalduhren aus vier Jahrhunderten, sowie von Schwarzwälder Trachten, Holzschnitzereien, Strohflecht-Arbeiten und alten Handwerksstätten. Zum Beispiel eine ursprüngliche Schwarzwälder Uhrmacherwerkstatt.

Sehr sehenswert sind auch die selbst spielenden Musikautomaten, der Bergwerkstollen mit seinen seltenen Mineralien, die Schwarzwaldbahn-Modelllandschaft, der Bereich des Bob- und Rodelsport mit dem ersten elektrischen Skilift der Welt oder eine der größten Drehorgelsammlungen Europas. Selbstverständlich erfahren Sie dort auch einiges über die Geschichte der Stadt Triberg und viele weitere Informationen über den Schwarzwald.

Bei einem Urlaub im Schwarzwald oder seiner Umgebung ist ein Besuch im Schwarzwaldmuseum Triberg jederzeit zu empfehlen.


Impressionen

Adresse

In Google Maps öffnen
Wallfahrtstraße 4
78098 Triberg
Zur Webseite

Letzte Aktualisierung:
4. Dezember 2019

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Schwarzwaldmuseum Triberg" wurden am 4. Dezember 2019 umgesetzt durch