Eisenbach

Eisenbach im Hochschwarzwald ist durch sein bergiges Gelände insbesondere bei Wanderer und Mountainbiker sehr beliebt. Ebenso ist der Ort bei Uhrenfreunden sehr beliebt, da das Handwerk der Uhrenmacherei im 18. und 19. Jahrhundert in Eisenbach sehr ausgeprägt war.

 

Der Ort der Uhrmacher

Der Luftkurort Eisenbach liegt im Osten des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald in Baden-Württemberg. Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Bubenbach, Eisenbach, Oberbränd und Schollach. Sie verfügt über eine Fläche von ca. 28,78 km2. Die Gemarkung der Gemeinde liegt auf Höhenlagen von ca. 800 m. bis 1130 m. ü. NHN. Der Kern des Ortes liegt auf ca. 944 m. ü. NHN. Der Name Eisenbach entstand da vom Jahre 1478 bis zum Jahre 1942 mit einigen Unterbrechungen Brauneisenstein und Pyrolusit abgebaut wurde. Im 18. Jahrhundert kam das Handwerk der Uhrenmacherei hinzu, welches sich dann im 19. Jahrhundert zu einem wichtigen Industriezweig der Gemeinde entwickelte. Im Laufe der Zeit hat sich dann bis heute eine Industrie für Feinmechanik, Getriebe, Armaturen und Präzisionsdrehteile geformt.

Eine historische Uhrenausstellung kann in der Wolfwinkelhalle in Eisenbach besichtigt werden. Dort können Sie erfahren wie Schwarzwälder Uhren einst hergestellt wurden.

Als Luftkurort nimmt natürlich auch der Tourismus in Eisenbach eine wichtige Rolle ein. Durch seine typische bergige und bewaldete Schwarzwälder Landschaft ist Eisenbach insbesondere bei Wanderer und Mountainbiker sehr beliebt. Empfehlenswert ist eine Wanderung auf den Höchst. Dieser Wanderweg bietet ein einzigartiges Panorama über die Hochebenen des Schwarzwald und bei guter Sicht bis hin zu den Schweizer Alpen. Des weiteren verfügt Eisenbach am Hotel Bad auch über ein Bogensportzentrum mit mehreren Parcours. Vom 3D-Parcour mit mehreren Tierfiguren, einem Winterparcour bis hin zu einem Feldparcour , sowie einer Bogensporthalle. Interessant ist auch das im Ortsteil Schollach beim Schneckenhof der erste Skilift der Welt gebaut wurde, welcher heute aber leider nicht mehr existiert. Den historischen Lifthang und das alte Mühlenhaus, welches die Energie für den Antrieb des Skiliftes lieferte, steht aber noch. Der Original-Antrieb ist dort auch noch vorhanden allerdings stark restaurierungsbedürftig.


Impressionen

Letzte Aktualisierung:
16. Juli 2020

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Eisenbach" wurden am 16. Juli 2020 umgesetzt durch

Quellenangabe

Wikipedia | Link zur Quelle
Lage: Breisgau-Hochschwarzwald

Höhenmeter: 944 m ü. NHN

Einwohner: ca. 2139

Verkehrsanbindung: Bus

Sehenswürdigkeiten: Uhrenausstellung in der Wolfwinkelhalle, Heimatstube mit Vogel- und Mineralienausstellung, Bogensportzentrum im Hotel Bad, Weltzeituhr im Hotel Bad, St. Benedikt Kirche, Herz-Jesu-Filialkirche im Ortsteil Oberbränd, St. Josef Kirche im Ortsteil Bubenbach, St. Wolfgang Kirche im Ortsteil Schollach,

Geschäfte: Restaurants, Bäcker, Fleischer, Banken, Touristikinformation, Skilift, Kinderspielplatz, Wanderwege

Kurverwaltung: Tempelacker 18, 79871 Eisenbach (Hochschwarzwald)