Wutachschlucht

Die einzigartige Wutachschlucht ist eine der eindrucksvollsten und längsten Schluchten im Schwarzwald. Die wildromantische Wutachschlucht ist in drei Schluchtabschnitten aufgeteilt. Die Schluchtabschnitte erreichen beachtliche Tiefen von 60 bis 170 Metern. Mit dem Dietfurter Tal und dem Achdorfer Tal erreicht sie ohne ihre Nebenschluchten eine beachtliche Länge von ca. 33 Flusskilometern.

Ein Traum für Wanderer und Liebhaber der Natur

Die Aufteilung der 3 Schluchtabschnitte besteht aus der Oberen Schlucht im Grundgebirge mit einer Länge von ca. 9 km., der mittleren Schlucht im Hauptmuschelkalk mit einer Länge von ca. 7,5 km. und der unteren Schlucht „den Wutachflühen“ mit einer Länge von ca. 3,5 km. Dazu gehört auch das Tal von Dietfurt und Bad Boll mit einer Länge von ca. 5 km., sowie das Achdorfer Tal im Keuper und der unteren Jura mit einer Länge von ca. 7,5 km.

Zahlreiche traumhafte Nebenschluchten grenzen an die Wutachschlucht an. Dazu gehören die Haslachschlucht mit einer Länge von ca. 3 km., die Rötenbachschlucht mit einer Länge von ca. 2,5 km., die Reichenbachschlucht mit einer Länge von ca. 1,5 km., die Lotenbachklamm mit einer Länge von ca. 1 km., der Hirschgraben mit einer Länge von ca. 1 km., die Gauchachschlucht mit einer Länge von ca. 4,5 km., die Engeschlucht mit einer Länge von ca. 2 km. und dem Schleifebächle mit einer Länge von ca. 1,5 km. Zusammen ergeben die Nebenschluchten eine weitere Streckenlänge von ca. 17 Kilometern.

Die Wutachschlucht beginnt im Verlauf der oberen Wutach in einem eng geformten Tal. Sie durchläuft die südliche Baar vom östlichen Hochschwarzwald bis an den Trauf der Schwäbischen Alb. Die Anfänge der Schluchten sind im Tal der Gutach, am Oberlauf der Wutach, unterhalb von Neustadt und im Tal der Haslach unterhalb von Lenzkirch. Die Schlucht endet in Stühlingen im Ortsteil Grimmelshofen.

Die Wutachschlucht im Schwarzwald und deren Nebenschluchten durchläuft die Gebiete der Ortschaften Achdorf,  Blumberg, Boll, Bonndorf, Bräunlingen, Friedenweiler, Hüfingen, Lenzkirch, Löffingen, Rötenbach, Stühlingen und Wutach.

Die Wutachschlucht und deren Nebenschluchten beherbergt einen vielseitigen Reichtum an Tier- und Pflanzenarten. Von ca. 2800 Gefäßpflanzen Süddeutschlands kommen ungefähr 1200 Arten in der Wutachschlucht vor. Darunter ca. 40 Orchideenarten. Desweiteren beherbergt die Schluchtenlandschaft durch seine Vielfalt an Lebensräumen ca. 10.000 Arten an Wirbel-, Glieder- und Weichtieren.

Darunter ist natürlich auch die Welt der Vögel mit ca. 80 Arten vertreten. Auch Fledermäuse kommen durch die Vielzahl an kleineren Höhlen in einigen Arten vor. Beachtlich ist auch, dass die Schlucht ca. 590 Großschmetterlingsarten beherbergt. Dies sind ungefähr die Hälfte aller in Baden bekannten Schmetterlingsarten.

Die Wutachschlucht im Schwarzwald wird durch seine einzigartige Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten und seiner atemberaubenden Naturlandschaft heute von ca. 80.000 bis 100.000 Wanderer pro Saison durchquert. Des weiteren wird die Schlucht nicht nur von Erholungssuchenden und Touristen besucht, sondern wegen seiner vielseitigen Flora und Fauna auch von Geologen, Paläontologen und Botanikern. Das Naturschutzgebiet der Wutachschlucht verfügt schließlich über eine beachtliche Fläche von 9,688 km².

Die Wutachschlucht bietet für jeden Wanderer, Schwarzwaldliebhaber und Naturfreund ein unvergessliches Wandererlebnis. Sie liegt im Herzen einer der größten deutschen Naturparks im Naturpark Südschwarzwald. Die Wutachschlucht wird umgangssprachlich nicht umsonst der größte Canyon Deutschlands oder auch der Grand Canyon des Schwarzwald genannt. Die Touren durch die Wutachschlucht im Schwarzwald und deren Nebenschluchten führt Sie vorbei an rauschenden Wasserfällen, naturbelassenen Täler, abenteuerlichen Wildflüssen und atemberaubenden Naturlandschaften. Sie erleben eine vielfältige und einzigartige Natur-, Tier- und Pflanzenwelt hautnah.

Für Besucher des Schwarzwald, Wanderer, Touristen und Naturfreunde ist eine Wanderung durch die Wutachschlucht oder einer ihrer Nebenschluchten ein unverzichtbares Erlebnis. Genießen Sie die atemberaubende Schluchtenlandschaft des Schwarzwald bevor Sie in ihre Ferienwohnung, ihr Hotel, ihrem Campingplatz, ihrer Pension oder sonstigen Unterkunft zurückkehren und bei einem deftigen Schwarzwälder Vesper und einem Glas Badischen Wein oder Schwarzwälder Bier Ihren erlebnisreichen Tag ausklingen lassen.


Impressionen

Letzte Aktualisierung:
27. Juli 2021

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Wutachschlucht" wurden am 27. Juli 2021 umgesetzt durch

Quellenangabe

Wikipedia | Link zur Quelle
Wutachschlucht